Startseite

47. Die Nachbarjungen

Sonntag, 24. November 2019

Die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle

Moin moin liebe krummbeinigen Seemänner und Seemännerinnen, hier ist sie wieder, die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle.

Gestern saß ich in meiner Wohnhöhle schön vor dem Fernseher und wollte das Spiel Dortmund gegen Bayern sehen. Ich hatte mich gut vorbereitet, der Kasten Bier und die Tüte Chips waren in unmittelbarer Nähe, und meine Frau bei Ihrer Mutter im Nachbarort. Das Spiel beginnt und nach kurzer Zeit sind die Dortmunder am Strafraum der Bayern. Schmelzer flankt zu Witzel, der gibt den Ball direkt weiter an Reus, der vor Neuer steht und… der Fernseher geht aus! Was ist denn jetzt los, denke ich und nehme die Fernbedienung. Ich schalte den Fernseher wieder ein, alles funktioniert. Die Anzeige zeigt 1:0, und die Wiederholungen sind bereits vorbei, weil es so lange dauert bis das Gerät wieder läuft.

Ich nahm ein Bier und sah einen Angriff der Bayern. Kimmich gibt den Ball zu Goretzka, der spielt Müller an, Müller flankt den Ball zu Lewandowski, Lewandowski steigt hoch zum Kopfball und….im Fernseher läuft plötzlich der Musikantenstadl mit Andy Borg. Ich werde halb wahnsinnig und suche meine Fernbedienung. Die hatte sich mittlerweile zwischen den Sitzkissen versteckt. Ich schalte schnell zurück zum Spiel und sehe ein schwarzes Bild. Der Fernseher ist aus! Wütend mache ich das Gerät wieder an, es läuft, aber die Wiederholungen sind vorbei und der Spielstand ist 1:1.

Das ganze wiederholt sich noch zweimal, bis ich draußen ein lautes Kinderlachen höre. Am Gartenzaun stehen drei der 15 Kinder meines Nachbarn und können durch das Fenster das Spiel in meinem Fernseher sehen. Sie machen Faxen, lachen sich halb kaputt und, ich glaube es nicht, die haben eine Fernbedienung in der Hand.

Die neue Technik kann ein Fluch sein.

Bis neulich und immer eine handvoll Wasser unterm Steg

die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle.