Startseite

49. Häns und Gret

Montag, 13. April 2020

Die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle

Moin moin liebe krummbeinigen Seemänner und Seemännerinnen, hier ist sie wieder, die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle.

Ein altes Märchen von Kalle Koslowski aus Gelsenkirchen erzählt:

Ein Typ ist Wittwer und hat zwei Kinder, Hans und Grete, und ist Holzhacker. Mit dem Job verdient er keine Knete, hat aber `ne neue Uschi. Die Uschi sagt eines Tages: „so, pass mal auf, wir haben nicht genug Geld für Kippen und Whiskey gib mal die Kinder im Wald ab“. Der Typ hackt zwar dicke Bäume um, kommt aber nicht gegen seine Alte an. Also nimmt er seine Blagen und geht in den Wald.

Weil der Junge Ohren wie Rhabarberblätter hat, hat der alles mitgekriegt. Er sammelt Kieselsteine und markiert damit den Weg. Im Wald haut der Vater ab und lässt die Kinder allein. Die aber nicht dumm, laufen an den Kieseln längs und sind ruck-zuck wieder zuhause. Typ glücklich, Uschi sauer.

Am nächsten Morgen gehen alle vier in den Wald, Uschi passt auf, dass der junge keine Kiesel aufsammelt. Der aber wieder nicht dumm, wirft kleine Brotstücke auf den Weg. Im Wald machen Vater und Uschi die Fliege und lassen die Kinder allein.

Der Junge hat nu nicht damit gerechnet, das die blöden Vögel alles wegfressen. Die Bälger checken den Weg nicht und verirren sich. Auf einmal sehen die `ne Spottdrossel auf ´nem Ast rumhängen. Der Vogel fliegt weg und sie ihm nach.

Die kommen an ein Haus, das für Diabetiker ungeeignet ist, und weil die Schmacht haben, essen sie ein Stück von der Mauer

Ne olle Oma kommt raus, lockte die Kinder ins Haus, und es gibt reichlich auf die Gabel, dann ab ins Bett. Das war aber alles nur ein Trick, denn die kurzsichtige Olle wollte die beiden essen. Am nächsten Morgen macht die erst mal die Rollenverteilung klar: Hans in den Käfig, Grete in die Küche. „Mach dat Kind ma wat zu essen, is ja so dürr“, sagte sie zu Grete, denn sie wollte Hans mästen.

Der hatte das aber schnell durch und hielt der Blindschleiche immer nur einen Knochen hin, wenn die fühlen wollte, ob schon Speck auf den Rippen ist.

Dann sollte Grete den Backofen anheizen, denn die Olle hatte Schmacht und wollte frisches Fleisch, egal ob der Junge dick oder dünn war. Als Grete in den Backofen steigen sollte, um zu sehen, ob der schon heiß ist, blickte sie sofort durch und sagte: „ Ich check das nicht, davon habe ich keine Peilung“. Die Olle wollte selbst gucken und kurz gesagt: „ Klappe auf, Olle rein, Klappe zu.“ Dann befreite Grete ihren Bruder und sie liefen zurück nach Hause. Vater war foh, Uschi mittlerweile weg vom Fenster und sie lebten zu dritt glücklich, bis sie in die Kiste gingen.

Bis neulich und immer eine handvoll Wasser unterm Steg

die alte Schiffsratte mit dem Blog für alle Felle.

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf „Erlauben“ erklären Sie sich damit einverstanden. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.